MB Casio Notepad

MB Casio Notepad – Doku

Installationsanleitung und Dokumentation, Version 2.01.3 – 4,77 MB

MB Casio Notepad – Setup

Setup-File, Version 2.03.2 – 3,63 MB

Fix Google Chrome Failed Download Error

MB Casio Notepad – Update

Update, Version 2.03.3 – 276 kB

Fix Google Chrome Failed Download Error

Casio Fonts

MB Casio Notepad 2.03.2 (Released 02.11.2009)

MBCasioNotepad202.01
Hallo liebe Casio Fans!

Dies ist die neue Release Version meines Notepads für den Taschenrechner CASIO FX-850P/880P. Damit lassen sich unter Windows (10 / 8.1 / 8 / Vista / XP / 2000 / NT / 98) die Basic-Programme des Taschenrechners editieren.

Diese Version ist die Weiterentwicklung meiner Version 2.01 mit folgenden Highlights:

  • Unterstützung mehrerer Sprachen (DE/EN/FR, beliebig erweiterbar!)
  • Syntax-Highlighting (auch während der Texteingabe) für:
    • Casio-Basic
    • Sharp-Basic
    • GW-Basic
  • Export als HTML- oder RTF-Datei mit Syntax-Highlight
  • Export als PDF-Datei ohne Syntax-Highlight
  • Ausdruck mit Syntax-Highlight
  • Zeichen-Generator
  • Zeichencode-Tabelle
  • FX-850P Display
  • FX-850P Emulator (Testversion)
  • Dialog zur Änderung der Konfigurationsdaten

Ich glaube, dies ist das erste, und einzigste Programm, welches für das Casio-Basic Syntax-Highlighting unterstützt! Das besondere am Casio Basic ist nämlich, dass Trennzeichen zwischen der Syntax weg gelassen werden können. Und das macht die Auswertung um einiges komplizierter.

Hier ein kleiner Vergleich:

100 REM Standard-Basic
110 FOR i = 65 TO 90
120 PRINT "Das Zeichen mit dem Ascii-Wert "; i; " ist "; CHR$(i)
130 NEXT i
100REM Casio-Basic
110FORi=65TO90
120PRINT"Das Zeichen mit dem Ascii-Wert ";i;" ist ";CHR$(i)
130NEXTi

MBCasioNotepad202.02
Auch bei dieser Version handelt es sich um eine Demo-Version, bei der das Upload der Daten zum Casio unterbunden wird. Allerdings kann man kostenlos eine Einzelplatzlizenz anfordern sofern ihr es für private Zwecke nutzt. Die Kosten bei gewerblicher Nutzung sind 19,90 € je Einzelplatzlizenz. Nutzt dazu einfach die Registrierung im Programm.

MBCasioNotepad202.17
Über die Zeichen-Code Tabelle lassen sich die Sonderzeichen des Casios bequem eingeben. Einfach mit der Maus das gewünschte Zeichen doppelklicken, fertig!

Ist die Zeichen-Code Tabelle geöffnet, und man editiert einen Quelltext, wird das Zeichen links vom Cursor in der Tabelle gekennzeichnet. Somit kann man zu jedem Zeichen ganz einfach den Ascii-Code ermitteln.
MBCasioNotepad202.18
Die Zeichen CHR$(252) bis CHR$(255) werden vom Casio FX-850P nicht belegt.

Diese kann man aber mit dem Basic Befehl DEFCHR$(n)=“XXXXXXXXXX“ selbst belegen. Dabei muss für n die Zahl 252 bis 255 eingetragen werden, und die Zeichenfolge „XXXXXXXXXX“ muss mit 5 Bytezahlen in hexadezimaler Schreibweise ersetzt werden.

Die Zeichenfolge kann mit diesem Designer ganz einfach erstellt werden. Einfach mit der Maus auf dem Zeichenfeld die gewünschten Pixel zeichnen. Der dazugehörende Basic-Befehl wird dabei sofort berechnet und angezeigt.

Aber auch der umgekehrte Weg funktioniert! Dazu einfach die Basic-Zeichenfolge in das Eingabefeld kopieren, und das Zeichen wird daraus berechnet und angezeigt.

Sprachunterstützung

Ab dieser Release werden erstmals auch andere Sprachen unterstützt. Zur Zeit sind folgende Sprachen verfügbar:

Aber die Sprachunterstützung ist beliebig erweiterbar! Und dabei kommt es auf euch an, denn um eine weitere Sprache einzubinden, könnt ihr selbst die notwendige Sprachdatei erstellen:

Kopiert einfach eine der vorhandenen Sprachdateien und erledigt die Übersetzung. Euer neuer Dateiname enthält dann das entsprechende zweistellige Länderkürzel. Z.B. die spanische Sprachdatei müsste „MBCasioNotepad.Languages.ES.txt“ benannt werden. Danach muss das neue Länderkürzel noch in die Übersichtsdatei MBCasioNotepad.Languages.txt eingefügt werden, fertig.

Vergesst bitte nicht, eure neue Sprachdatei mir zukommen zu lassen, damit ich sie in das Setup mit einbinden kann.

Weitere Bilder

Hier gibt es weitere Bilder zum MB Casio Notepad 2.02.

USB-Interface

Fehlt euch noch ein Kabel zur Datenübertragung? Hier bekommt ihr mein USB-Interface.

Das war’s mal wieder. Ich hoffe dieser Artikel hat euch gefallen. Wenn ihr Anregungen habt, oder Verbesserungsvorschläge, dann hinterlasst bitte unten einen Kommentar.

Ciao,
Manfred


Wie hat Dir dieser Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

5 Antworten zu MB Casio Notepad

  1. TIREL Marc sagt:

    Hello,

    Just a question. Is there any way to use it with a linux distribution ? I know I can use Wine to run windows software in Linux but I’m not sure the USB will correctly emulate. Have any feedback ?

    Thank you very much,

  2. John Heffernan sagt:

    Hi,

    First of all sorry for using English.

    I am interested in the USB interface and your excellent MBCasio Notepad.

    I have a couple of questions?

    1) Do you have instructions in English?
    2) How do I place an order?

    Thankyou.

    John

  3. Manfred sagt:

    Hallo zusammen,

    hier eine wichtige Info zum MBCasioNotepad (aber auch zum MBSharpNotepad).

    Eine portable Version gibt es nicht.

    Wenn man Dateien aus dem Programmordner auf einen anderen Rechner kopiert und ausführt, wird es zu Fehlern kommen, weil einige Visual Basic 6.0 DLLs nicht installiert bzw. registriert sind.

    Wenn ihr mein MBCasioNotepad (oder auch MBSharpNotepad) auf einer neuen Windows 64-Bit-Plattform (zB Windows 7, 8 oder 10) ausführen wollt, musst ihr wissen, dass mein Programm in Visual Basic 6.0 (SP6) geschrieben wurde und diese OCX-Bibliotheken verwendet:
    – COMDLG32.OCX
    – MSCOMCTL.OCX
    – MSCOMM32.OCX
    – Mswinsck.ocx
    – RICHTX32.OCX
    – TABCTL32.OCX
    und (natürlich) meine eigene OCX-Bibliothek:
    – MBLedSegment.ocx

    Entweder ihr benutzt mein Setup-Programm, um das MBCasioNotepad einschließlich aller notwendigen Dateien zu installieren, oder ihr kopierst alle Programmdateien und installierst die Microsoft Visual Basic 6 Runtime auf eigene Faust. Dann müßt ihr aber auch meine OCX-Bibliothek registrieren.

    So installiert ihr Microsoft Visual Basic 6 Runtime (VB6 DLL):
    Hier herunterladen: http://www.softwarepatch.com/windows/vbrun6.html

    Nachdem ihr die Datei heruntergeladen habt, führt Sie sie einfach aus. Die Dateien werden an ihren korrekten Ort kopiert.
    Die Visual Basic Runtime 6 enthält alle Bibliotheken (DLLs), die zum Ausführen von in Visual Basic 6.0 geschriebenen Programmen erforderlich sind:
    – Asycfilt.dll
    – COMCAT.DLL
    – msvbvm60.dll
    – OLEAUT32.DLL
    – OLEPRO32.DLL
    – STDOLE2.TLB

    So registrierst ihr 32-Bit-OCX- und DLL-Bibliotheken in Windows 64-Bit-Plattformen:
    Kopiere MBLedSegment.ocx nach c:\windows\sysWOW64\ (als ADMINISTRATOR)
    Öffne eine CMD-Eingabeaufforderung (als ADMINISTRATOR)
    Im CMD-Fenster:
    CD c:\windows\sysWOW64\
    Regsvr32 MBLedSegment.ocx
    Der 32-Bit-Regsvr (c:\windows\sysWOW64\regsvr.exe) wird dadurch auf eine 32-Bit-Ocx (oder DLL) ausgeführt.

    Ciao,
    Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.