Neue USB Interface Module für Casio FX-850P/880P im Aufbau

Ich habe hier ein paar Bilder vom Aufbau neuer USB Interface Module für CASIO FX-850P/880P Pocket Computer.

Bild 1.) Module bestückt mit Spule, Widerständen, Kondensatoren und LEDs:
Casio FX-850P USB Interface

Bild 2.) Module bestückt mit IC Baustein FT232R von FTDI Chip:
Casio FX-850P USB Interface

Sichtprüfung und erster Power On Funktionstest.

Bild 3.) Module bestückt mit Widerstandsarray (2x4x4.7kOhm) auf der Rückseite:
Casio USB Interface

Bild 4.) Module bestückt mit Mini-USB Einbaubuchse und Stiftleiste RM1.27 (2x20pol):
Casio FX-850P USB Interface

Jetzt folgt der Funktionstest, bei dem das Senden und Empfangen von Daten überprüft wird.

Bild 5.) Module in Schrumpfschlauch:
Untitled

Letzter Funktionstest, danach schön verpacken – und ab zum Versand.

 

Dieser Beitrag wurde unter Casio FX-850P/FX-880P, Casio Pocket Computer, Taschenrechner abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Neue USB Interface Module für Casio FX-850P/880P im Aufbau

  1. Ich möchte gerne ein USB Interface Modul bestellen.
    Zahlen würde ich über PAYPAL.
    Gibst Du mir bitte weitere Informationen?

    Vielen Dank

    Gruß Michael

  2. Ch. Lau sagt:

    Hallo Manfred,
    Ich würde auch gerne so ein Interface bei Dir bestellen – wie bei Michael ist PayPal-Zahlung möglich.
    Du verbaust den UART-Chip FT232R von FTDI – wird der von Win8 mit Treibern automatisch erkannt?
    Ich denke da an die Probleme mit Prolific-Chips – da wurden ja so viele raubkopiert, dass es nun ständig Probleme beim Installieren gibt…
    Ich habe ein Interface von Ralf D. und bekomme den einfach nicht zum laufen…
    Noch eine Anregung: Vielleicht ist es vorteilhafter, Du verwendest eine MicroUSB-Buchse – Diese Kabel sind fast in jedem Haushalt (dank der Smartphones) vorhanden…

    Liebe Grüße,
    Chris

    • Admin_MB sagt:

      Hallo Chris,
      ich habe dir heute ein E-Mail gesendet.

      Der verbaute FT232R von FTDI wird der von Windows 8 automatisch erkannt. Es muss nichts von CD nachinstalliert werden.
      Außerdem bleibt der Virtuelle COM Port immer der selbe, egal an welchem USB Stecker du das Interface einsteckst. Das funktioniert nämlich auch nicht beim Prolific-Treiber!

      Micro USB Einbaubuchsen kann man nicht von Hand löten, weil die Anschlüsse unter der Buchse sind. Mechanisch beanspruchbar sind die Micro USB Buchsen auch nicht sonderlich! Meine Smartphones haben ein Lightning Stecker;) Das beigelegte USB Kabel (A auf Mini USB) kostet 1.10 €. Das sind also schon alleine 4 gute Gründe kein USB Micro zu verwenden;)

      Ciao,
      Manfred

  3. Jörg Walenta sagt:

    Hallo Manfred,
    hiermit bestelle ich ein USB Interface für den PC E500S bei dir. Bezahlung kann über PayPal oder Überweisung, wie gewünscht.

    Viele Grüße

    Jörg

  4. Dirk Klein sagt:

    Hallo,

    ich würde gerne ein USB- Interface für den casio fx-880p von dir erwerben. Zahlen würde ich via Vorauskasse/ Überweisung. Hast du noch welche?
    Kontakt am besten über eMail.
    Vielen Dank.
    Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.